Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Friedrich Straetmans (l.) und Referent Jörg Rückmann (r.) während des Feierabendtalks.

Feierabendtalk in Paderborn: Kubas eigener Weg

Trotz des Feiertags fanden ca. 15 interessierte Bürgerinnen und Bürger den Weg ins Paderborner Bürgerbüro.

Die Frage, wie sich die Kubanerinnen und Kubaner politisch organisieren, stand beim ersten Feierabendtalk in Paderborn am Donnerstagabend, den 1. November 2018, auf dem Programm. Auf Einladung von Friedrich Straetmanns, MdB, stellte Referent Jörg Rückmann von der Solidaritätsorganisation Cuba Sí (Berlin) die Besonderheiten des kubanischen Modells heraus. In dem etwa 45-minütigen Vortrag stellte der Referent nicht nur den Aufbau des politischen Systems vor, sondern ging auch auf oft gestellte Fragen wie „Warum gibt es auf Kuba nur eine Partei?“ ein.

Jörg Rückmann: „Um Kubas Politik zu verstehen, muss man sich auch mit der Geschichte Kubas vor 1959 und 1902 auseinandersetzen. Nicht zuletzt José Martí, kubanischer Philosoph und Unabhängigkeitskämpfer, prägte die Begriffe von Revolution und Gerechtigkeit.“ Im weiteren Verlauf seines Vortrages beleuchtete der Referent die aktuell laufenden Diskussionen zur Verfassungsform auf Kuba und stellte anschaulich heraus, wie aktiv die Bevölkerung in politischen Entscheidungsprozessen eingebunden wird.

Am Ende stellte Friedrich Straetmanns fest: „Ich habe heute viele neue Erkenntnisse über Kuba gewinnen können und stelle fest, dass Kuba sein eigenes Demokratiemodell hat, dass sich von dem klassischen bürgerlichen Modell, aber auch von den damaligen Systemen wie sie bspw. in der DDR existierte, deutlich unterscheidet.“ Nach dem Vortrag diskutierten die Gäste auch über die aktuelle Entwicklung Kubas sowie die US-Blockadepolitik gegen den Karibikstaat.

Verwandte Links

  1. Cuba Sí - AG in der Partei DIE LINKE

Feierabendtalk mit Friedrich Straetmanns

Friedrich Straetmanns im Gespräch mit Experten: Aktuelle politische Themen werden in einer lockeren Talkrunde erörtert und Fragen aus dem Publikum beantwortet.
Der Feierabendtalk findet in unregelmäßigen Abständen in verschiedenen Orten in Ostwestfalen-Lippe statt. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.