Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Friedrich Straetmanns, MdB

Einstweilige Verfügung gegen Friedrich Straetmanns durch Tönnies

Die Firma Tönnies hat beim Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung gegen mich erwirkt.

Hintergrund sind von mir geäußerte Zweifel an einer Aussage des Gütersloher Landrats Sven-Georg Adenauer. Dieser hat die Hoffnung geäußert, dass die Firma Tönnies die Folgekosten für den massiven Coronaausbruch im Sommer 2020 im Werk Rheda-Wiedenbrück noch aus moralischen Erwägungen übernehmen werde.

In diesem Zusammenhang habe ich auch deutliche Worte zu den zu Beginn der Pandemie aus meiner Sicht zeitweise unhaltbaren Zuständen im Werk gesprochen. Anscheinend waren Tönnies diese Worte zu deutlich.

Ich bin für jedwede Kritik offen. Auch die Firma Tönnies hätte jederzeit auf mich persönlich zukommen können, sofern meine Anmerkungen aus ihrer Sicht missverständlich oder unzutreffend gewesen sein sollten. Dies hat sie nicht getan. Stattdessen hat die Firma Tönnies die Kanzlei Schertz Bergmann beauftragt, um gegen mich vorzugehen.

Das Wort und meine Meinung lasse ich mir in der politischen Auseinandersetzung von niemandem untersagen. Erst recht nicht, wenn es um die Belange der Arbeiter und Arbeiterinnen geht. Mein Anwalt hat Widerspruch gegen die Entscheidung des Gerichts eingelegt und die Aussetzung der Vollziehung beantragt.

Eine kleine Anmerkung muss ich mir noch erlauben:

Der von mir kritisierte Landrat Adenauer ist Mitglied der CDU. Dieser Partei standen die Firma Tönnies und ihr Chef Clemens Tönnies in der Vergangenheit mit umfangreichen Spenden treu zur Seite. So berichtete die Frankfurter Rundschau von über 150.000 Euro seit dem Jahr 2002. (1)

Wenn nun der zuständige Landrat Adenauer dieser Firma „moralische Qualitäten“ zuschreibt, an denen ich erhebliche Zweifel habe, dann muss das, auch im Hinblick auf die anstehende Bundestagswahl, offen und ohne Scheuklappen kritisiert werden dürfen.


Abgeordneter für ganz Ostwestfalen-Lippe

Meine Kandidatur wurde von allen sieben Kreisverbänden der LINKEN in Ostwestfalen-Lippe getragen und unterstützt. Daher vertrete ich nicht nur meinen Wahlkreis Bielefeld, sondern ganz Ostwestfalen-Lippe (OWL).

OWL umfasst die folgenden sieben Wahlkreise:

Wahlkreis 131 - Gütersloh I
Wahlkreis 132 - Bielefeld/Gütersloh II
Wahlkreis 133 - Herford/Minden-Lübbecke II
Wahlkreis 134 - Minden-Lübbecke I
Wahlkreis 135 - Lippe I
Wahlkreis 136 - Höxter/Lippe II
Wahlkreis 137 - Paderborn/Gütersloh III 

Aber auch in anderen Städten und Kreisen in ganz Nordrhein-Westfalen ist Friedrich Straetmanns politisch unterwegs.