Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aus der Presse


Pressespiegel vom Donnerstag, 13.02.2020

Bundesweit "Kritik an Gehaltskürzung bei Hartz-IV-Kindern" Verdienen erwerbstätige Kinder in Familien mit Bezug von Sozialleistungen mehr als 100 Euro im Monat, wird ihnen von diesem mehr verdienten Einkommen bis zu 80 Prozent abgezogen. Dies trifft Auszubildende gleichermaßen wie SchülerInnen mit einem Minijob, solange sie eine... Weiterlesen


Pressespiegel vom Dienstag, 11.02.2020

Bundesweit "AKK-Rückzug stürzt CDU in Führungskrise" Vor dem Hintergrund der Kritik um die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen hat Annegret Kramp-Karrenbauer ihren Verzicht auf Kanzlerkandidatur und Parteivorsitz angekündigt. SPD-Vorsitzender Norbert Walter-Borjans forderte eine Fortführung der Koalitionsarbeit ohne Behinderungen durch die... Weiterlesen


Pressespiegel vom Donnerstag, 30.01.2020

Bundesweit "Bund beschließt Kohleausstieg bis 2038" Das Kabinett hat einen Entwurf für ein Gesetz zum Kohleausstieg beschlossen, nach welchem die Stein- und Braunkohlekraftwerke in Deutschland bis 2038 abgeschaltet werden müssen. Die BetreiberInnen der Kraftwerke sollen Entschädigungen in Höhe von bis zu 4,35 Milliarden Euro erhalten, rund 40... Weiterlesen


Pressespiegel vom Mittwoch, 29.01.2020

Bundesweit "Mindestlohn für Pflege steigt" Bis zum 1. April 2022 soll der Mindestlohn für Pflegehilfskräfte in vier Schritten bundesweit auf 12,55 Euro angehoben werden. Derzeit liegt dieser bei 11,35 Euro im Westen und 10,85 Euro im Osten. Pflegefachkräfte sollen ab 1. Juli des kommenden Jahres einen Mindestlohn von 15 Euro erhalten. Dieser soll... Weiterlesen


Pressespiegel vom Dienstag, 28.01.2020

Bundesweit "Verdächtiger im Mordfall Lübcke bleibt in U-Haft" Der Bundesgerichtshof sieht weiterhin dringenden Tatverdacht gegen den Hauptverdächtigen Stephan E. im Fall des erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke. Daran ändere auch seine Aussage, nicht er, sondern ein Komplize habe Lübcke ohne Vorsatz erschossen, nichts.  "Arbe... Weiterlesen


Pressespiegel vom Samstag, 25.01.2020, und Montag, 27.01.2020

Bundesweit "Kehrtwende beim ADAC: Tempolimit 130 möglich" Der Deutsche Automobilclub (ADAC) schließt ein Tempolimit auf Autobahnen nicht mehr aus. Eine repräsentative Umfrage unter den Mitgliedern habe ergeben, dass es keine Mehrheit gegen ein solches Limit gäbe. 45 Prozent sprachen sich für eine Geschwindigkeitsbegrenzung aus. Diese... Weiterlesen


Pressespiegel vom Donnerstag, 23.01.2020

Bundesweit "Treibhausgas-Ausstoß geht zurück" 858,4 Millionen Tonnen Treibhausgase seien laut Umweltbundesamt im Jahr 2018 ausgestoßen worden. Das seien 31,4 Prozent weniger als 1990. Am deutlichsten seien die Emissionen in der Energiewirtschaft zurückgegangen. Für das Jahr 2019 wird ein Anstieg der Kohlenstoffdioxid-Werte durch den Verbrauch von... Weiterlesen


Pressespiegel vom Mittwoch, 22.01.2020

Bundesweit "Immer mehr Multi-Jobber" Antwort der Bundesagentur für Arbeit auf Anfrage der Fraktion DIE LINKE: Die Zahl der Mehrfachbeschäftigten ist von 1,86 Millionen Menschen im Jahr 2004 auf fast drei Millionen im Jahr 2019 gestiegen. Rund 350.000 Menschen gingen dabei zwei sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen nach. Rund... Weiterlesen


Pressespiegel vom Dienstag, 21.01.2020

Bundesweit "Befristete Verträge zur Erprobung von Personal" Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes: 2018 gaben 42 Prozent der befragten Unternehmen an, Arbeitsverträge vor allem zur Erprobung von Beschäftigten zu befristen, weitere zwei Prozent glauben, Befristungen motivieren die Beschäftigten. Damit setzen knapp 45 Prozent der Unternehmen... Weiterlesen


Pressespiegel vom Samstag, 18.01.2020, und Montag, 20.01.2020

Bundesweit "Frauen leisten Milliarden unbezahlte Überstunden" Bericht der Entwicklungsorganisation Oxfam: Würde Haus- und Pflegearbeit mit Mindestlöhnen bezahlt werden, müssten Frauen und Mädchen weltweit zehn Billionen Euro pro Jahr erhalten. Das entspricht zehn Prozent der gesamten Weltwirtschaftsleistung. Die entgangenen Löhne landen bei... Weiterlesen


Zu politischer Arbeit gehört die regelmäßige Erfassung der medialen Berichterstattung. Denn nur wer weiß, was in seiner Region geschieht, kann auch nachvollziehen, was die Menschen vor Ort beschäftigt, und kann entsprechende Forderungen aufstellen. 
Da sich nicht alle Menschen ein Zeitungsabonnement leisten können, finden sich hier zusammengefasste Nachrichten aus Ostwestfalen-Lippe sowie Interessantes aus Nordrhein-Westfalen oder dem Bundesgebiet. Quellen der Zusammenfassungen sind die lokalen Zeitungen - die Neue Westfälische sowie das Westfalen-Blatt, wobei übernommene Passagen und Schlagzeilen gekennzeichnet sind.