Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Friedrich Straetmanns

Mitglied des Deutschen Bundestages

  • Justiziar der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
  • Stv. Mitglied im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung
  • Ord. Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
  • Stv. Mitglied im Sportausschuss
  • Stv. Mitglied im Petitionsausschuss
  • Ord. Mitglied im Wahlprüfungsausschuss

Aktuelles


Pressespiegel vom Donnerstag, 19.09.2019

Bundesweit "Tafeln vermelden deutlichen Nutzeranstieg" Innerhalb des vergangenen Jahres ist die Zahl der Tafel-BesucherInnen um zehn Prozent auf rund 1,65 Millionen gestiegen. Besonders auffällig ist der Anstieg an älteren Menschen um 20 Prozent.Der bundesweite Dachverband der Tafeln fordert Maßnahmen gegen Altersarmut. Ein Drittel der NutzerInnen... Weiterlesen


Pressespiegel vom Mittwoch, 18.09.2019

Bundesweit "Jeder Vierte unter 25 von Armut bedroht" Antwort des Bundesfamilienministeriums auf Anfrage der Fraktion DIE LINKE: mehr als 25 Prozent der 18- bis 25-Jährigen leben in Armut. Die Armutsrisikoschwelle liegt bei 1.035 Euro - das entspricht 60 Prozent des mittleren Einkommens in Deutschland. Grund für die hohe Armutsrate sei laut... Weiterlesen


Pressemitteilung Friedrich Straetmanns, MdB

Ministerium geht gegen Altro Mondo vor: Großartiger Erfolg für politische Mitbestimmung!

Seit Jahren schon kämpfen die Mieterinnen und Mieter am Biesterberg mit Versäumnissen des Immobilienverwalters Altro Mondo. Telefonate und schriftliche Beschwerden blieben unbeantwortet. Aufzüge standen still, die Warmwasserversorgung blieb weiterhin unterbrochen und der Schimmel verharrte an den Wänden. Im Frühjahr schlossen sich die Mieterinnen... Weiterlesen


Pressespiegel vom Freitag, 13.09.2019

Bundesweit "Arbeitsstreik fürs Klima illegal" In 350 Städten will die "Fridays-for-Future"-Bewegung am 20. September gemeinsam mit BürgerInnen, Angestellten sowie ArbeitgeberInnen ähnlich wie bei einem Generalstreik demonstrieren. Die IG Metall macht darauf aufmerksam, dass sie es zwar uneingeschränkte unterstütze, wenn GewerkschaferInnen für das... Weiterlesen


Pressespiegel vom Donnerstag, 12.09.2019

Bundesweit "Mehr Sicherheit an Bahnhöfen" Nachdem ein Mann mehrere Personen vor einen einfahrenden ICE am Frankfurter Hauptbahnhof gestoßen hatte und ein Achtjähriger dabei starb, haben die Bundesregierung und die Bahn Maßnahmen für mehr Sicherheit beschlossen: die Videoüberwachung an Bahnhöfen wird ausgebaut, die Präsenz von Sicherheitskräften... Weiterlesen


RSS Feed

Kein Frieden mit § 219a StGB!

Kompromiss zu Paragraf 219a StGB ist verfassungswidrig!