Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Friedrich Straetmanns

Mitglied des Deutschen Bundestages

  • Justiziar der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
  • Stv. Mitglied im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung
  • Ord. Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
  • Stv. Mitglied im Sportausschuss
  • Stv. Mitglied im Petitionsausschuss
  • Ord. Mitglied im Wahlprüfungsausschuss

Aktuelles


Pressemitteilung Friedrich Straetmanns, MdB

Hartnäckig fordert DIE LINKE sowohl im Bundestag als auch in Kommunalparlamenten bezahlbaren Wohnraum

Am Freitag behandelt der Bundestag einen Antrag der Fraktion DIE LINKE zu Kosten der Unterkunft. Das sind Beträge, die das Amt im Falle des Bezugs von Sozialleistungen wie Arbeitslosengeld II oder Grundsicherung im Alter als Wohnkosten übernimmt. Weiterlesen


Pressemitteilung Friedrich Straetmanns, MdB

Unverständlich: Bundestag setzt LINKE-Antrag zur Schaffung eines zentralen Erinnerungsortes für die Opfer des NS-Vernichtungskrieges in Osteuropa ab

Am Donnerstag, den 17. Januar sollte der LINKE-Antrag in erster Lesung, in Berlin einen zentralen Erinnerungsort für die Opfer des NS-Vernichtungskrieges in Osteuropa zu schaffen, beraten werden. Dieser wurde aber kurzfristig vom Bundestag abgesetzt. Friedrich Straetmanns, MdB für Ostwestfalen-Lippe und namentlicher Unterstützer des Antrages, ist... Weiterlesen


Pressespiegel vom Mittwoch, 16.01.2019

Bundesweit "Spitzentreffen zum Kohleausstieg" Ende Januar soll die 28-köpfige Kohlekommission ein Konzept für den Ausstieg aus Braun- und Steinkohle in Deutschland vorlegen. Gelöst werden müssen auch Fragen um neue Jobs und Perspektiven für zehntausende Beschäftigte der Kohle-Industrie. 60 Milliarden Euro fordern die Ministerpräsidenten für den... Weiterlesen


Pressespiegel vom Dienstag, 15.01.2019

Bundesweit "Debatte um Gesetz zu Arztterminen" Mehr Sprechstunden bei FachärztInnen, mehr Geld für Medizin und bessere medizinische Versorgung auf dem Land soll es mit dem geplanten "Terminservice- und Versorgungsgesetz" von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geben. Mitte Februar soll dieses beschlossen und im April in Kraft treten.  "Verfassu... Weiterlesen


Pressespiegel vom Samstag, 12.01.2019, und Montag, 14.01.2019

Bundesweit "Bundeshaushalt mit Überschuss" Laut vorläufigem Haushaltsabschluss 2018 hat der Bund das Jahr besser abgeschnitten als geplant. 11,2 Milliarden Euro könnten als Überschuss zur Rücklage für Flüchtlingskosten fließen. Die Bundesausgaben belaufen sich insgesamt auf 337,1 Milliarden Euro - 6,5 Milliarden weniger als geplant.  "Weniger... Weiterlesen


RSS Feed


Ein Jahr Bundestag - eine Zwischenbilanz

Mein kleiner Rückblick auf ein Jahr Bundestag