Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Wichtiger Hinweis!

Das Bielefelder Wahlkreisbüro ist vom 21.10.2020 bis 30.10.2020 nur freitags besetzt

Friedrich Straetmanns

Mitglied des Deutschen Bundestages

  • Justiziar der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
  • Stv. Mitglied im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung
  • Ord. Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
  • Stv. Mitglied im Petitionsausschuss
  • Ord. Mitglied im Wahlprüfungsausschuss

Aktuelles


Rede im Bundestag

Die Kandidatenaufstellung ist Sache der Parteien, nicht Horst Seehofers

In der Corona-Krise haben wir es mit dynamischen Situationen zu tun, die entschlossenes Handeln erfordern. Das hier vorliegende Gesetz zur Kandidatenaufstellung für die Bundestagswahl ist aber ganz sicher kein solcher Fall. Dass das Innenministerium Gestaltungshoheit in parteiinternen Verfahren erhalten soll, ist ein großer Fehler und so nicht... Weiterlesen


tagesschau.de

Bundeswahlgesetz: Corona-Ausnahmeregeln

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Bundeswahlgesetz entsprechend geändert und wird von der Opposition kritisiert, wie tagesschau.de am 9. Oktober 2020 berichtet. So kritisiert die Opposition, dass der Gesetzentwurf dem Bundesinnenministerium zu weitreichende Vollmachten auf Kosten des Parlaments einräume. Weiterlesen


Rede im Bundestag

Das Pfändungsschutzkonto hat noch Lücken

Das 2009 auch auf Druck der Linken eingeführte Pfändungsschutzkonto weiter zu verbessern ist eine gute Sache, leider hat der Gesetzentwurf der Regierung einige Lücken. Über 7 Millionen Menschen in Deutschland sind überschuldet. DIE LINKE wird weiter für ihre Interessen kämpfen. Weiterlesen


Rede im Bundestag

Die Koalition bricht beim Wahlrecht mit demokratischen Grundsätzen

Der Koalitions-Gesetzesentwurf zur Wahlrechtsreform ist weder verfassungskonform, noch löst er das Problem des immer größer werdenden Bundestages. Eine Änderung des Wahlrechts bedarf breiter Zustimmung und ist allein Sache des Parlamentes. Mit beiden demokratischen Grundsätzen hat die Koalition gebrochen. Weiterlesen


Daniel Godeck/taz

Wahlrechtsreform: "Schaden für Demokratie"

Am 8. Oktober 2020 interviewte die Tagezeitung "taz" Friedrich Straetmanns zur bevorstehenden Abstimmung zur Wahlrechtsreform. Der von der Großen Koalition vorgelegte Reformentwurf ist aus Sicht der Opposition nicht nur mangelhaft, sondern auch ärgerlich, wie Straetmanns im Interview sagt. Weiterlesen


RSS Feed