Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Friedrich Straetmanns

Mitglied des Deutschen Bundestages

  • Justiziar der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
  • Stv. Mitglied im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung
  • Ord. Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
  • Stv. Mitglied im Sportausschuss
  • Stv. Mitglied im Petitionsausschuss
  • Ord. Mitglied im Wahlprüfungsausschuss

Aktuelles


Pressespiegel für OWL vom Donnerstag, 13.09.2018

Bundesweit  "Einschnitte beim Renten-Start" Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung: Die Hälfte der 55- bis 64-jährigen Erwerbstätigen hätte ein Haushaltsloch von durchschnittlich 700 Euro, wenn sie jetzt in den Ruhestand ginge. Der private Konsum müsste trotz gesetzlicher, privater und betrieblicher Rente eingeschränkt werden. Der... Weiterlesen


Pressespiegel für OWL vom Mittwoch, 12.09.2018

Bundesweit    "Verfassungsschützer unter Druck" Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, muss sich im Bundestag für seine Äußerung, es habe in Chemnitz keine "Hetzjagden" auf Ausländer gegeben, verantworten. Zudem zeigte er Zweifel an einem entsprechenden Video. In einem Bericht soll der Abgeordnete bereits... Weiterlesen


Hartz IV schafft Armut

Vom 7. bis 9. September fand das 20. UZ-Pressefest in Dortmund statt. Mit dabei war auch die Fraktion DIE LINKE. im Bundestag. Am Sonntag nahm Friedrich Straetmanns zusammen mit zwei weiteren ReferentInnen am Podium zum Thema "Hartz IV - Armut per Gesetz" teil. Weiterlesen


Pressespiegel für OWL vom Samstag, 08.09.2018, und Montag, 10.09.2018, und Montag, 10.09.2018

Bundesweit  "Köthen will kein zweites Chemnitz" Die Polizei Sachsen-Anhalts bereitet sich nach einem tödlich geendetem Streit, bei dem zwei Afghanen tatverdächtig sind, auf rechtsextreme Proteste in Köthen vor. Der Kirchenpräsident der Anhaltischen Landeskirche, Joachim Liebig, ruft zu Zusammenhalt auf - so sollen Beerdigungskosten, für die die... Weiterlesen


Friedrich Straetmanns, MdB

Politik braucht Frauen

Laut Artikel 3 Absatz 2 GG seien Männer und Frauen gleichberechtigt, der Staat fördere die Beseitigung bestehender Nachteile. Frauen machen die Hälfte der Bevölkerung aus. Im Innenministerium unter der Führung von Horst Seehofer gibt es gar keine Frauen. Im Bundestag sind sie mit 36,8 Prozent vertreten, in Landesparlamenten entspricht der Anteil... Weiterlesen


RSS Feed

Brandner ist abgewählt!

Brandner ist abgewählt!