Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Wichtiger Hinweis!

Das Bielefelder Wahlkreisbüro ist vom 10.05.2021 bis 14.05.2021 urlaubsbedingt geschlossen!

Friedrich Straetmanns

Mitglied des Deutschen Bundestages

  • Justiziar der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
  • Stv. Mitglied im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung
  • Ord. Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
  • Stv. Mitglied im Petitionsausschuss
  • Ord. Mitglied im Wahlprüfungsausschuss

Aktuelles


Rede im Bundestag

Die CDU/CSU hat kein Interesse an einem modernen Wahlrecht

Die Ankündigungen der CDU/CSU zur Reformkommission waren reine Hinhaltetaktik. Sie hat nach wie vor gar kein Interesse an einem modernen Wahlrecht. In letzter Minute hat die Union verhindert, dass Dinge, die ihr ideologisch nicht passen, wie etwa paritätische Wahllisten, in der Kommission diskutiert werden. Damit hat sie den Bogen völlig... Weiterlesen


Rede im Bundestag

Ein guter Schritt in die richtige Richtung

Ich freue mich sehr, dass der Druck gewirkt hat und wir heute gemeinsam die Transparenzregeln im Bundestag verschärfen. Unter anderem werden Abgeordneten bezahlte Lobbytätigkeiten verboten. Neben diesem Erfolg bleiben noch einige Baustellen, an denen wir als DIE LINKE weiterarbeiten werden. Weiterlesen


Friedrich Straetmanns, MdB / DIE LINKE. OWL

Solidarität mit Tönnies-Beschäftigten: Fleischgier und Hungerlohn sind nicht vereinbar!

Im Streik in der Fleischindustrie steht die Partei DIE LINKE in Ostwestfalen-Lippe mit dem Bundestagsabgeordneten Friedrich Straetmanns solidarisch an der Seite der Beschäftigten: Weiterlesen


Rede im Bundestag

Sterbehilfe: Selbstbestimmung ohne wirtschaftliche Zwänge

Das Bundesverfassungsgericht hat uns aufgegeben, die Sterbehilfe neu zu regeln. Menschen müssen über ihr Lebensende selbst bestimmen können. Gleichzeitig gilt es zu verhindern, dass ihre soziale Situation sie zu ihrer Entscheidung führt. Niemand sollte gezwungen werden, weiter zu leiden, und niemand sollte durch wirtschaftliche Zwänge zum Suizid... Weiterlesen


Rede im Bundestag

Die AfD will Gehör für das Kapital, nicht für die Menschen

Die AfD ist sich mit den Regierungsparteien einig, das Kapital in der Coronakrise zu schonen. Die AfD möchte einfach gar nichts gegen die Pandemie unternehmen, während die Bundesregierung massiv ins Privatleben eingreift, damit Konzerngewinne ungestört weiterfließen können. DIE LINKE dagegen will eine solidarische und soziale Pandemiebekämpfung. Weiterlesen


RSS Feed