Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Friedrich Straetmanns

Mitglied des Deutschen Bundestages

  • Justiziar der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
  • Stv. Mitglied im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung
  • Ord. Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
  • Stv. Mitglied im Sportausschuss
  • Stv. Mitglied im Petitionsausschuss
  • Ord. Mitglied im Wahlprüfungsausschuss

Aktuelles


Pressespiegel vom Mittwoch, 22.01.2020

Bundesweit "Immer mehr Multi-Jobber" Antwort der Bundesagentur für Arbeit auf Anfrage der Fraktion DIE LINKE: Die Zahl der Mehrfachbeschäftigten ist von 1,86 Millionen Menschen im Jahr 2004 auf fast drei Millionen im Jahr 2019 gestiegen. Rund 350.000 Menschen gingen dabei zwei sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen nach. Rund... Weiterlesen


Patricia Hecht/taz

Teilzeitausbildung in der Bundestagsverwaltung nahezu unmöglich

Die taz berichtete am 20. Januar 2020 über das staatliche Werben von Ausbildung in Teilzeit. Dies solle vor allem junge Eltern zugutekommen. Die Realität sehe aber oft anders auch, so auch in der Bundestagsverwaltung. Weiterlesen


Pressespiegel vom Dienstag, 21.01.2020

Bundesweit "Befristete Verträge zur Erprobung von Personal" Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes: 2018 gaben 42 Prozent der befragten Unternehmen an, Arbeitsverträge vor allem zur Erprobung von Beschäftigten zu befristen, weitere zwei Prozent glauben, Befristungen motivieren die Beschäftigten. Damit setzen knapp 45 Prozent der Unternehmen... Weiterlesen


Pressespiegel vom Samstag, 18.01.2020, und Montag, 20.01.2020

Bundesweit "Frauen leisten Milliarden unbezahlte Überstunden" Bericht der Entwicklungsorganisation Oxfam: Würde Haus- und Pflegearbeit mit Mindestlöhnen bezahlt werden, müssten Frauen und Mädchen weltweit zehn Billionen Euro pro Jahr erhalten. Das entspricht zehn Prozent der gesamten Weltwirtschaftsleistung. Die entgangenen Löhne landen bei... Weiterlesen


Pressespiegel vom Donnerstag, 16.01.2020

Bundesweit "Viele Krankenhäuser sparen am Patientenessen" Studie des Deutschen Krankenhausinstitutes: Krankenhäuser in Deutschland geben durchschnittlich 3,84 Euro pro Tag und PatientIn für Lebensmittel aus. In den großen Einrichtungen in Ostwestfalen-Lippe treffe das nicht zu — mit sechs bis acht Euro liegt das Paderborner St. Vincenz-Krankenhaus... Weiterlesen


RSS Feed

Ein- und Ausblicke auf zwei Jahre Bundestag

Friedrich Straetmanns: Ein- und Ausblicke auf zwei Jahre Bundestag