Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Friedrich Straetmanns

Mitglied des Deutschen Bundestages

  • Justiziar der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
  • Stv. Mitglied im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung
  • Ord. Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
  • Stv. Mitglied im Sportausschuss
  • Stv. Mitglied im Petitionsausschuss
  • Ord. Mitglied im Wahlprüfungsausschuss

Hinweis

Das Bürgerbüro in Paderborn bleibt vom 11. bis einschließlich 15. März 2019 urlaubsbedingt geschlossen. Ab dem 18. März ist es wieder zu den angegebenen Öffnungszeiten geöffnet.

Krankheits- und urlaubsbedingt bleibt das Büro in Lemgo geschlossen. Vom 11. bis zum 29. März wird es ausschließlich freitags zwischen 9.00 bis 15.00 Uhr besetzt sein.

 

Aktuelles


Vom KPD-Verbot 1956 zur Gründung der DKP 1968

In Zusammenarbeit mit dem Rosa-Luxemburg-Club durfte Friedrich Straetmanns am 21. September an einer Diskussion rund um das Verbot der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) in Düsseldorf teilnehmen Weiterlesen


Pressemitteilung Friedrich Straetmanns, MdB

Friedrich Straetmanns zeigt sich solidarisch mit den Beschäftigten von T-Systems

„Mir liegen die Arbeitsplätze in Bielefeld sehr am Herzen. Ich weiß, wie wichtig eine sichere Arbeitsstelle gerade für Familien ist“, kommentiert Friedrich Straetmanns, Bundestagsabgeordneter der Fraktion DIE LINKE für Ostwestfalen-Lippe, den geplanten Stellenabbau bei T-Systems International GmbH unter dem neuen Geschäftsführer Abdel Al-Saleh. Weiterlesen


Pressespiegel für OWL vom Samstag, 22.09.2018, und Montag, 24.09.2018

Bundesweit    "Senioren über 80 trotz Gebrechen meist zufrieden" Erstmals ist die Lebenssituation von Menschen im hohen Alter untersucht worden. Dafür haben sich WissenschaftlerInnen mit Menschen über 80 Jahren befasst. 86 Prozent geben an, ihre Situation sei zufriedenstellend. Dabei muss aber bedacht werden, dass es sich um die Kriegsgeneration... Weiterlesen


Friedrich Straetmanns, MdB

Berechnungen zum Zuwanderungskorridor entsprechend der Koalitionsvereinbarung

Trotz zurückgehender Asylzahlen warnte Horst Seehofer im Juni 2018 davor, die im Koalitionsvertrag vereinbarte Obergrenze ("Zwanderungskorridor", 180.000 bis 220.000) könnte im Jahresverlauf erreicht oder überschritten werden. Gefragt nach der Berechnungsgrundlage für diese Prognose nannte die Bundesregierung Zahlen, die die Einschätzung von... Weiterlesen


Solidarität mit den Beschäftigten bei T-Systems

Am 21. September kam Friedrich Straetmanns, MdB, mit dem Konzernbetriebsrat der T-Systems zusammen. Die Konzernleitung kündigte einen Stellenabbau i.H.v. ca. 6000 Arbeitsplätzen an, was de facto einer Halbierung der Belegschaft gleichkommt. Straetmanns und DIE LINKE stellt sich hinter die Forderungen des Betriebsrates und der Beschäftigten und... Weiterlesen


RSS Feed


Kein Frieden mit § 219a StGB!

Kompromiss zu Paragraf 219a StGB ist verfassungswidrig!