Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles zum Themenschwerpunkt Soziales


Pressemitteilung Friedrich Straetmanns, MdB

Neuer Gesellschaftervertrag: weniger Schutz für die Beschäftigten bei weniger Mitsprache im Aufsichtsrat – ist das die sozialdemokratische Politik von Landrat Lehmann?

Vor einem Jahr machte die Geschäftsführung der Klinikum Lippe GmbH Schlagzeilen mit dem Vorhaben, neu eingestellte Beschäftigte statt bei der tarifgebundenen KLG über die Tochterfirma aLD unter Vertrag zunehmen. Diese zahlt einen geringeren Lohn und hat auch einen viel kleineren Betriebsrat Weiterlesen


Fraktionsverein Die LINKE spendet für die „Aktion gegen Hunger“ im Kongo

Glücklich und zufrieden nahmen Michael Hörning und Abdoul Barry am 4. Dezember den Scheck über 500.- Euro entgegen, mit dem der Fraktionsverein Die Linke den Verein "Aktion gegen Hunger Bielefeld e.V.“ unterstützt. Weiterlesen


Unterwegs in Bad Oeynhausen

Unter dem Titel  "ÖPNV, KiTa und SGB - Was haben kostenlose Nutzung von Bus und Bahn sowie die Abschaffung von KiTa-Gebühren mit sozialer Gerechtigkeit zu tun?" konnte Friedrich Straetmanns, MdB, am 7. Dezember 2018 auf Einladung der Fraktion DIE LINKE einen Feierabendtalk in Bad Oeynhausen veranstalten. Ein weiteres Mal wurde dem... Weiterlesen


Sigrun Müller-Gerbes/Lippische Landes-Zeitung

OWL-weite Kritik an Gesundheitsminister Spahn

"Pflege-Notstand: Scharfe Kritik aus OWL an Gesundheitsminister" hieß es am 25. November 2015 in der Lippischen Landes-Zeitung. Denn der Pflegenotstand nehme immer dramatische Formen in Ostwestfalen-Lippe an, so die Zeitung. Dabei soll das von der Bundesregierung entworfene Pflegepersonal-Stärkungsgesetz für Abhilfe sorgen. Doch dir Kritik dazu... Weiterlesen


Erfolgreicher Start des Pflege-Bündnisses in Minden-Lübbecke

Der Lübbecker Pflegestammtisch hatte am 13. und 15. November zu Veranstaltungen in Lübbecke und Minden eingeladen, die den Auftakt eines Pflege-Bündnisses einläuten sollten. Mit Erfolg: Vertreterinnen und Vertreter aus Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern, aber auch Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger... Weiterlesen