Zugriff auf Ihren PC von Android aus

Dank Chrome Remote Desktop können Sie von Ihrem Telefon aus auf Ihren Windows-Desktop oder Ihr macOS zugreifen und es steuern. Hier erfahren Sie, wie Sie es einrichten.

Google hat den Zugriff auf Ihren Windows-Desktop oder Mac von Ihrem Telefon aus möglich gemacht, sei es ein Android-Telefon oder ein iPhone. Und es muss nicht unbedingt ein iPhone für macOS sein, Sie können alles kombinieren – alles was Sie brauchen ist die Chrome Remote Desktop App, die auf beiden Geräten läuft.

Hier verwenden wir ein Android-Telefon und Windows 10, aber der Prozess ist derselbe für ein iPhone und macOS.

Der erste Schritt besteht darin, Chrome Remote Desktop sowohl auf dem Telefon als auch auf dem Computer zu installieren. Auf dem Handy ist das ganz einfach: Gehen Sie in den App-Store, suchen Sie die Anwendung und installieren Sie sie.

Auf Ihrem Computer benötigen Sie zunächst den Chrome-Webbrowser. Wenn Sie ihn nicht haben, gehen Sie mit dem bereits installierten Browser zu chrome.google.com, laden Sie ihn herunter und installieren Sie ihn.

Starten Sie Chrome und geben Sie oben in der Adressleiste chrome://apps ein. Klicken Sie auf Chrome Remote Desktop, um die App zu starten, und akzeptieren Sie die erforderlichen Berechtigungen, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Klicken Sie nun im Abschnitt Meine Computer auf die Schaltfläche Erste Schritte und dann auf die Schaltfläche Remoteverbindungen aktivieren.

Wahrscheinlich werden Sie aufgefordert, den Chrome Remote Desktop Host zu installieren, also folgen Sie den Anweisungen, um dies zu tun. Wenn Sie lange auf die Meldung „Bitte warten, während Windows den Chrome-Remotedesktop-Host konfiguriert“ starren, liegt das wahrscheinlich daran, dass das Programm darauf wartet, dass Sie die UAC-Eingabeaufforderung akzeptieren.

Klicken Sie anschließend erneut auf die Schaltfläche Remote-Verbindungen aktivieren. Diesmal werden Sie aufgefordert, einen PIN-Code festzulegen, der mindestens sechs Ziffern umfassen muss. Dies verhindert, dass andere Personen auf Ihren PC zugreifen können. Und wenn Sie paranoid sind, sollten Sie wissen, dass Chrome Remote Desktop-Sitzungen verschlüsselt sind, sodass niemand sehen kann, was Sie tun.

Möglicherweise werden Sie aufgefordert, der App erneut zu erlauben, Änderungen vorzunehmen, und es wird eine Meldung angezeigt, in der Sie bestätigen müssen, dass die Fernverbindungen aktiviert wurden. Außerdem werden Sie gewarnt, die Energieverwaltungsoptionen zu überprüfen, um zu verhindern, dass Ihr Computer in den Ruhezustand versetzt wird, da Sie in diesem Fall keine Fernverbindung herstellen können.

Um von Ihrem Android-Telefon aus auf Ihren PC zuzugreifen, starten Sie die Chrome Remote Desktop-App, die Sie zuvor auf dem Gerät installiert haben. Vergewissern Sie sich, dass Sie mit demselben Google-Konto angemeldet sind wie auf Ihrem Desktop-PC, sonst wird Ihr Computer nicht in der Liste angezeigt.

Wenn er ausgegraut ist, hat Ihr PC möglicherweise seine Internetverbindung verloren, aber wenn alles in Ordnung ist, sollte der Name Ihres Computers in der App erscheinen: Tippen Sie darauf und geben Sie die PIN ein, die Sie zuvor festgelegt haben, um die Sitzung zu starten.

Wenn Sie diese Schritte befolgt haben, können Sie aus der Ferne auf Ihren Desktop zugreifen oder sogar eine andere Person dazu ermächtigen, indem Sie einen Code freigeben – eine clevere Möglichkeit, einen Verwandten bei der Fehlersuche an Ihrem Computer zu unterstützen, wenn dieser gerade unterwegs ist.

So steuern Sie Windows von Android aus

Wenn Sie verbunden sind, sollten Sie Ihren Windows-Desktop ganz oder teilweise sehen. Durch Auf- und Zuziehen können Sie die Ansicht vergrößern und verkleinern, was Sie wahrscheinlich auch brauchen, um auf kleinere Dinge zu klicken.

Wenn Sie ein Fenster verschieben möchten, drücken Sie lange auf die obere Leiste und ziehen Sie dann Ihren Finger, um es zu verschieben.

Der Touchscreen Ihres Handys steuert den Mauszeiger des Computers. Das heißt, er funktioniert wie das Trackpad des Computers. Wenn Sie es bevorzugen, dass es wie ein Touchscreen funktioniert und Sie direkt auf Dinge tippen können, anstatt erst den Cursor über das Element zu bewegen, wischen Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten und tippen Sie auf das Maussymbol, damit es sich in einen Finger verwandelt. Tippen Sie erneut auf das Symbol, um die Maussteuerung wieder zu aktivieren.

Wenn Sie in ein Textfeld klicken, wird die native Tastatur des Smartphones eingeblendet. Auf diese Weise können Sie unterwegs ganz einfach kleine Änderungen vornehmen. Wenn Sie Text in ein Word-Dokument eingeben möchten, müssen Sie die Tastatur möglicherweise manuell einblenden, also wischen Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten und tippen Sie auf das Tastatursymbol.

Sie können auch das Strg-Alt-Entf-Signal an den entfernten Computer senden, indem Sie auf die drei Punkte neben dem Tastatursymbol tippen. Dies kann erforderlich sein, um den Anmeldebildschirm zur Eingabe des Windows-Kennworts aufzurufen. Hier finden Sie auch die Option zum Trennen der Verbindung, um die Sitzung zu beenden.